TRI company details
 
Firmenbilder Produktionsprogramm Webseite
Adresse top

WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG

Hansastr. 27
32423 Minden
DEUTSCHLAND
Telefon: 
(+49 571) 8 87-0
Fax: 
(+49 571) 8 87-1 69
E-Mail: 

Unser Anspruch: WE INNOVATE!

WE INNOVATE! Mit der Erfindung, Federklemmen für elektrische Verbindungen einzusetzen, hat sich WAGO seit der Gründung im Jahr 1951 zum weltweiten Marktführer dieser Technik entwickelt. In der Automatisierungstechnik ist WAGO seit 1995 einer der führenden Anbieter für modulare, feldbusunabhängige Steuerungssysteme.

WAGO-Produkte werden in über 30 Ländern, in der Industrie, der Energie- und Prozesstechnik, der Gebäudetechnik, im Maschinen- und Anlagenbau und in der Verkehrstechnik, eingesetzt. Am 31. Dezember 2014 beschäftigt WAGO mehr als 6.700 Mitarbeiter, die sich auf die weltweit insgesamt 78 Tochtergesellschaften, Vertretungen und Produktionsstandorte verteilen.

Die Unternehmensgruppe erwirtschaftete 2014 in den beiden Geschäftsbereichen „Electrical Interconnections“ und „Automation“ einen Jahresumsatz von 661 Mio. Euro.

ELECTRICAL INTERCONNECTIONS

Die Erfolgsgeschichte begann mit einer einfachen, aber revolutionären Federklemme, die heute weltweit unter dem Namen CAGE CLAMP® für ihre benutzerfreundliche Handhabung bekannt ist. Sie bietet eine sichere und gasdichte Verbindung von Stromschiene und Leiter und ist durch die anhaltende Kraft der Zugfeder absolut wartungsfrei. Im Vergleich zu Schraubverbindungen ist die Qualität der Klemmenverbindung vom Bediener weitgehend unabhängig und zudem schneller auszuführen.

Durch ständige Weiter- und Neuentwicklungen der Federklemmtechnik und durch ihren Einsatz in neuen Produkten bietet WAGO heute das größte Portfolio schraubenloser elektrischer Verbindungstechnik an.

Zu den bekanntesten WAGO-Produkten auf dem Gebiet der ELECTRICAL INTERCONNECTIONS gehören insbesondere die Dosenklemmen der Serie 273 und ihre Nachfolgerin, die 2011 eingeführte und um die Hälfte kleinere Serie 2273. Ebenso dazu zählen: das Reihenklemmensystem TOPJOB® S mit der größten Produktauswahl für die Tragschiene DIN 35 am Markt sowie das picoMAX®-Steckverbindersystem, mit dem WAGO nicht zuletzt die Verbindung vom Leiter zur Leiterplatte revolutioniert hat. Eine Kombination aus beidem – Reihenklemmen und Steckverbindern – bildet das X-COM®-SYSTEM, das sich längst als universelle Systemverdrahtung etabliert hat.

In der Gebäudetechnik hat das WINSTA®-Steckverbindersystem die Installation deutlich vereinfacht und zugleich schneller und sicherer gemacht. Neben einer Vielzahl an Interface-Bausteinen wie Relais und Messumformern rundet die EPSITRON®-Familie mit ihren Netzgeräten in den unterschiedlichen Leistungsklassen das Produktspektrum ab.

AUTOMATION

Anfang der 1990er Jahre kündigte sich eine Wende von zentralen zu dezentralen Steuerungskonzepten an. Im Jahr 1995 stellte WAGO dem Markt ein völlig neues, modulares und feingranulares Steuerungskonzept vor: das WAGO-I/O-SYSTEM 750. Die offene und flexible Architektur des I/O-Systems wird seither konsequent in der Entwicklung neuer, innovativer Komponenten umgesetzt. Jüngste Beispiele sind DALI- oder IO-Link-Master-Klemmen, KNX- und BACnet-Controller, 16-Kanal-Klemmen oder Safety-Klemmen zur Steuerung und Überwachung von Sicherheitsfunktionen.

Für den Einsatz direkt am Prozess wurde 2006 das modulare Steuerungssystem WAGO-SPEEDWAY 767 vorgestellt. In der Schutzart IP67 ausgeführt, wird es überall dort eingesetzt, wo schnelle Prozesse gesteuert werden müssen oder bei rauer Industrieumgebung auf eine Schaltschranklösung verzichtet werden soll.

Produktspektrum:

  • Steuerungen
  • I/O-Systeme IP20 und IP67
  • Bedienen und Beobachten – e!DISPLAY®
  • Stromversorgungen – EPSITRON®
  • Messumformer – JUMPFLEX®
  • Relais und Optokoppler
  • Strom- und Energiemesstechnik
  • Reihenklemmenprogramm – TOPJOB® S und POWER CAGE CLAMP
  • Software

 
Firmenbilder top
 
Produktionsprogramm top